Weht ein frischer Wind in Argentinien?

Der Präsident Argentiniens Mauricio Macri akzeptierte den Rücktritt des Finanzministers Alfonso Prat-Gay, in den man große Erwartungen setzte (die Prat-Gay auch zum größten Teil erfüllte), und teilte das Ministerium selbst in zwei Teilen auf: „Hacienda“ und „Finanzas“. Geleitet werden sie vom Nicolás Dujovne und Luis Caputo. Dujovne kommt von „Fundación Pensar“, das die leitende Denkfabrik […]

Kontra-Hegemonie 2: die Rechten und die Medien

Einer der größten Fehler der heutigen Rechten ist der Verzicht auf die öffentliche Tätigkeit und die Förderung eigener Ideen. „Wer die Medien beherrscht, beherrscht auch die gesellschaftliche Situation“ – so lautet der grundlegende Prinzip der modernen Politik und er wird von den Rechten gänzlich ignoriert. Um zu gewinnen, müssen die rechten Kräfte, die selten billige […]

Kontra-Hegemonie

Bei der Analyse der Gründe, warum linke, faschistische, populistische und andere postsowjetische und antiwestliche Diktatoren an die Macht kamen, merkt man mühelos, dass einer davon die Abwesenheit eines klaren rechten (neoliberalen, neokonservativen oder libertären) Entwicklungskonzepts des Landes. Sehen Sie selbst: Argentinien, Venezuela, Russland, Frankreich, Brasilien – das sind Länder, wo die Linken siegten. Die USA, […]

Eat fast and work hard

Fast Food ist ein unabdingbares Merkmal jeder entwickelten Großstadt. In den USA, in China, Singapur, Großbritannien, Frankreich, Brasilien oder Chile ernähren sich Millionen von Menschen während der Mittagspause in Stehkneipen und Bistros. Sie kaufen Portionen zum Mitnehmen und essen abends zu Hause. Fast Food steht immer zur Verfügung, wenn man hungrig und sehr beschäftigt ist. […]

Pinochet und die chilenische jüdische Diaspora

Die Kritiker der Pinochets Epoche nutzen die relativ problematische Erreichbarkeit der chilenischen Quellen (und des Landes selbst) aus und betonen in ihrer Kritik zwei Punkte: die außerordentliche Grausamkeit der Zensur und ein hohes Niveau vom Antisemitismus (den Hass der chilenischen Eliten für Israel und die Sympathien der Juntamitglieder gegenüber dem Nazismus). Die Standardstrategie ist dabei […]

Strukturelle und historische Besonderheiten der sowjetischen und postsowjetischen Propaganda

Die Sowjetunion und die Russische Föderation beschäftigten sich immer sehr intensiv mit der Propaganda und der Erarbeitung der neuen Propagandamethoden. Die Notwendigkeit, Millionen von Menschen auf einem riesigen Territorium unter Kontrolle zu halten und sie zu zwingen, ungefähr gleich zu denken, erforderte immer effektivere Methoden für die Meinungsgestaltung der Bürger und ihre vereinheitlichende Erziehung. Selbstverständlich […]

Wiedergeburt der iberoamerikanischen Rechten: der Bericht vom Forum „Por la Justicia, la Concordia y la Libertad“

„Wir sind die Juden in Nazideutschland, die Christen im Irak, wir sind von der Demokratie verstoßen und vom Sozialismus des 21. Jahrhunderts zertreten“ Ricardo Saint Jean, Vizepräsident des argentinischen Verband der Kriminalanwälte, ein Mitglied des Verbandes „Für die Gerechtigkeit und Eintracht“ und ein Mitglied des Verbandes der Kinder und Enkelkinder der politischen Häftlinge   Am […]

Waffen disziplinieren den Menschen und die Nation …

Ein exklusives Interview mit Konstantin Uljanow, genannt „Walde“, einem ukrainischen Messerkampf- und Fechtentrainer und Autor des Busches „Der Tempel“. Stell dich bitte für die Leser vor. Dein Name, Nickname, Wohnort… Mein Name ist Konstantin „Walde“ Uljanow. Ich unterrichte den Messerkampf und das praktische Fechten (Verein „Fratia Fortis“ und Kurs „Ready 2 life“) in Kiew, wo […]